:: Startseite

Neueste Pressemitteilungen

 Bitte aktivieren Sie Javascript im Browser, um diesen Inhalt zu sehen.

Folgen Sie uns auf Twitter!
Logo Twitter

Im Blick

Alkoholbedingte Krankenhausaufenthalte

Im Jahr 2013 wurden in den hessischen Krankenhäusern knapp 1600 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 20 Jahren mit der Diagnose „Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol“ vollstationär behandelt. Das waren rund 15 % weniger als im Vorjahr. Im Vergleich zum Jahr 2000 verdoppelten sich jedoch die Behandlungsfälle in dieser Altersklasse.

Von den 1600 Patienten im Alter von 10 bis unter 20 Jahren wurden die meisten aufgrund eines akuten Rauschs im Krankenhaus aufgenommen (94 %). Fast 60 % der 10- bis unter 15-Jährigen Behandelten waren weiblich. Bei der Gruppe der 15- bis unter 20-Jährigen kehrte sich das Verhältnis um; hier waren mehr als 60 % der Patienten männlich.

Aber nicht nur Kinder und Jugendliche trinken bis der Arzt kommt: Insgesamt wurden im Jahr 2013 rund 21 600 Personen in den hessischen Krankenhäusern mit der Diagnose „Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol“ vollstationär behandelt. Das waren gut 2 % weniger als im Vorjahr sowie 38 % mehr als noch im Jahr 2000. Mehr als die Hälfte der im Jahr 2013 wegen übermäßigen Alkoholkonsums behandelten Patienten war zwischen 40 und 60 Jahre alt.


Neueste Aufsätze

Gemeinsames Datenangebot der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder

Logo 25 Jahre Deutsche Einheit

Informationen zu Erhebungen

Ihre Online Meldung: Logo IDEV, Internet Datenerhebung im Verbund

Staat und Wirtschaft
in Hessen

Titelseite der Publikation Staat und Wirtschaft

Hessische Gemeindestatistik


Statistisches Jahrbuch

Titelseite der Publikation Statistisches Jahrbuch

Zensus 2011
Hessen unter der Lupe

Titelseite der Publikation Hessen unter der Lupe